Willkommen auf dem Weihnachtsmarkt Wolfenbüttel!

Der Wolfenbütteler Weihnachtsmarkt mit seiner 430-jährigen Geschichte zählt zu den ältesten Weihnachtsmärkten Deutschlands. Eingebettet in das Häuserensemble des Rathauses und weiterer historischer Fachwerkhäuser, hat der Stadtmarkt, auf dem der Weihnachtsmarkt mit wenigen Unterbrechungen und Ortswechseln  seit 1585 stattfindet, einen ganz besonderen Charme. Dies wird zusätzlich durch die Fachwerkhütten betont, die, speziell für Wolfenbüttel entworfen und gebaut, das Gesicht des Weihnachtsmarktes sind. Als Weihnachtsgassen aufgebaut, sind sie speziell für Kunsthandwerker vorgesehen, welche zum Teil wöchentlich wechseln und so immer neue Angebote präsentieren. Wenn ab 16.00 Uhr in allen Rathausfenstern unzählige Lichterbögen mit mehr als 1500 Lichtern leuchten und auf der Platzmitte die Friedenstanne aus Drammen in Norwegen erstrahlt, die seit mehr als 50 Jahren von der Loge zur Bundestreue und ihren norwegischen Brüdern in Norwegen gefällt und per Schiff nach Wolfenbüttel gebracht wird, dann bekommt der Platz einen weihnachtlichen Zauber, dem man sich kaum entziehen kann. Verführerisch liegt der Duft von Glühwein und gebrannten Mandeln in der Luft und mischt sich mit dem Aroma frisch zubereiteter Bratäpfel. In den Weihnachtsgassen erinnern selbstgebackene Kekse aller Sorten, feinste Bienenwachskerzen, handgebundene Tannensträuße und kleine getöpferte Weihnachtswichtel an den Zauber der guten alten Zeit. 

Zwischen den Ständen mit Naschwerk, Kunsthandwerk und herzhaften Leckereien sind 21 Märchenvitrinen zu entdecken, die, von Wolfenbütteler Unternehmen gebaut im heimischen Kindermuseum gestaltet wurden und zu denen eine bunte Broschüre die einzelnen Märchen erzählt. Apropos Märchen: Diese spielen in Wolfenbüttel eine ganz besondere Rolle. Nicht nur, dass viele der Stände ihre Buden und Dächer mit Figuren von Grimm und Andersen dekoriert haben, auch das Programm, welches täglich auf dem Weihnachtsmarkt geboten wird, ist märchenhaft. So sind ab dem 1. Dezember die in Wolfenbüttel aus zwei Haselnüssen geschlüpften Weihnachtswichtel „Wölfchen & Büttelchen“ jeden Tag ab 17.00 Uhr unterwegs um alle kleinen Besucher zu beschenken. Ein tägliches halbstündiges Kinderprogramm entführt in die Welt der Märchen und des weihnachtlichen Staunens. Für die Erwachsenen musizieren Bläsergruppen und mehr als zwanzig Chöre treten während des vierwöchigen Marktes im Schein der beleuchteten Tannen auf, um auf das nahende Fest einzustimmen.

Teddyweihnacht und Seniorenweihnacht, die sonntäglichen Worte zum Advent, Drehorgeln und Weihnachtsjazz sowie Kunsthandwerkermärkte an allen vier Wochenenden runden das Programm ab. Der Wolfenbütteler Weihnachtsmarkt ist jeweils vom Dienstag vor dem 1. Advent bis zum 23. Dezember von 11.00 – 20.00 Uhr geöffnet und lädt ein, den ganz besonderen Charme einer ganz besonderen Stadt zur Weihnachtszeit zu erleben. 

Aktuelles

Einladung zur Mitwirkung bei der

1. Wolfenbütteler Weihnachtsparade am 29. November 2014

Meldung lesen …

Ergänzendes Programmheft zur Weihnachtszeit

Meldung lesen …

Aktuelle Informationen und Fotos gibt es bei Facebook.

Meldung lesen …

Bildergalerie und Bericht sind auf NDR.de zu finden.

Meldung lesen …

Der NDR sendet "Hallo Niedersachsen" am 30. November live vom Wolfenbütteler Weihnachtsmarkt. Von 19.30 bis 20.00 Uhr kann sich dann ganz...

Meldung lesen …

Im Rahmen der Aktion werden auf dem Weihnachtsmarkt jedes Jahr hunderte Kinder beschenkt.

Meldung lesen …

Seit letztem Jahr haben Wölfchen und Büttelchen ein eigenes Wichtelhaus. In diesem Jahr wird vor dem Bankhaus Seeliger dafür ein neuer Bereich mit...

Meldung lesen …

8613 Stimmen wurden bei der Abstimmung des Internetportals »Weihnachtsmarkt-Deutschland.de« gezählt. Bei der Abstimmung wurden die 100 schönsten und...

Meldung lesen …

Liebe Weihnachtsmarktbesucher,...

Meldung lesen …

Ministerpräsident McAllister ist heute zu Gast auf dem Weihnachtsmarkt und unterstützt die Wichtel Wölfchen und Büttelchen bei der täglichen...

Meldung lesen …